Superheld*innen, Selfies und ein Schatz

Kommentare 0
#Aktuelles, #Ergebnisse, #Neuigkeiten, #Projektbericht

Die Ferientage beim PJR waren sehr schön. Am ersten Tag haben wir ein Comic gestaltet mit selbstgemachten Bildern von uns. Das war richtig toll. Am zweiten und dritten Tag haben wir eine Tablet-Tour selbst zusammengestellt. Das war total super. Am Anfang haben wir immer Aufwärmspiele gemacht, die waren lustig.

So haben die Teilnehmenden den Ferienkurs zusammengefasst. Und sie haben in drei Tagen ziemlich viel geschafft. Zwei Comics und zwei Stadttouren sind das Ergebnis. Los ging es mit den Superhelden-Comics. Nachdem Ideen gesammelt und notiert waren, wurde fotografiert. Und am Ende des Tages hatten sich die Jungen und Mädchen selbst in Comic-Superheld*innen verwandelt, die mit ihren Ideen die Stadt u.a. vor zu viel Müll retten. Die nächsten Tage ging es wieder um die Stadt. Aber diesmal sollten digitale Stadtrallyes entwickelt werden. Nachdem die Teilnehmenden eine vorgefertigte Tour gespielt hatten, hatten sie eine ziemlich klare Vorstellung, wie ihre eigenen Touren aussehen sollten. Also wurden Quizfragen und kreative Aufgaben entwickelt, Inhalte recherchiert, Stationen festgelegt und Fotos gemacht. Das Ergebnis sind zwei spannende Touren durch den Dresdner Stadtteil Plauen, die öffentlich verfügbar sind. Zum Ausprobieren benötigt man die kostenfreie App Actionbound und den jeweiligen Startlink. Viel Spaß damit!

  • „Unterwegs in Dresden-Plauen“ startet an der Auferstehungskirche Dresden-Plauen. Die kleine Runde führt zu Orten im Umfeld, vermittelt Informationen und es darf gerätselt werden: https://actionbound.com/bound/Dresden-Plauen
  • Bei der „Eiswurm“-Tour ist es bisschen mehr Zeit notwendig und es geht von der Bienertmühle durch Wald und Wiese zu zahlreichen Stationen. Es gilt einen Schatz zu finden und kreative Fotoaufgaben zu lösen: https://actionbound.com/bound/eiswurm

Schreibe einen Kommentar